KOOPERATION MIT DEM GYMNASIUM RAHDEN

Der Übergang zur weiterführenden Schule soll für unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich gestaltet werden. Dieses erreichen wir durch regelmäßige Rückmeldung an die Eltern, ausführliche Beratungsgespräche in den 4. Klassen, aber auch durch eine enge Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen.

Mit dem Gymnasium in Rahden haben wir einen Kooperationsvertrag unter dem Motto:

 

Unsere Schulen bauen Brücken und unterstützen ihre Schülerinnen und Schüler dabei, diese Brücken erfolgreich zu überqueren.

 

Im Oktober 2019 fand erneut ein Austausch mit den Rahdener Grundschulen und dem Gymnasium Rahden statt. Hierbei wurden erneut die Voraussetzungen besprochen, die ein Schüler/eine Schülerin erfüllen sollte, um erfolgreich am Gymnasium arbeiten zu können. In den Konferenzen der Grundschulen soll über ein einheitliches Raster auf dem Zeugnis abgestimmt werden, um die Übergangsgespräche für alle Beteiligten zu vereinfachen und Eltern, Lehrern (Grundschule und weiterführende Schule) und Schülern noch mehr Transparenz zu ermöglichen. Dieses Raster wurde bereits im letzten Jahr von unserer Konrektorin erarbeitet und eigeführt und stieß bei allen Beteiligten auf positive Rückmeldung.